YoniHeilMassage

„Yoni“ bedeutet in Sanskrit „heiliger Raum“ und beinhaltet den gesamten weiblichen Schoßraum.

 

Die YoniHeilMassage ist eine Ganzkörper-Massage, die den Schossraum der Frau auf achtsame Weise mit einbezieht. Bei dieser Ganzkörpermassage geht es nicht um Stimulation, vielmehr um sanfte, absichtslose Berührung, welche die Frau in tiefen Kontakt mit sich selbst bringt und ihr die Möglichkeit gibt, in sich hinein zu spüren und zu entspannen.

 

Durch die YoniHeilMassage bekommt die Frau die Möglichkeit, sich ihrer Yoni bewusst zu werden. Außerdem kann sie sich in ihrem sesuellen Erleben erforschen und sich für Lebendigkeit und Lust öffnen.

Diese besondere Massage aktiviert die Selbstheilungskräfte und führt oftmals an zentrale Lebensthemen, die sich auf körperlicher, emotionaler und spiritueller Ebene zeigen können.

 

 

Oft sind in der Yoni alte Erinnerungen, Energien und körperliche und emotionale Verletzungen gespeichert, aus der eigenen Lebensgeschichte, die der Ahninnen und aus dem kollektiven Frauenfeld.

Bei der YoniHeilMassage kann sich all das Gespeicherte lösen und so die Selbstheilungskräfte des Körpers wieder aktiviert werden können. Durch die energetische Prozesse und Achtsamkeit und Absichtslosigkeit meiner Berührung unterstütze ich einfühlsam die Prozesse der Frau. In diesem geschützten Raum darf alles da sein, alle Gefühle und Emotionen dürfen ausgedrückt werden. So können alte Blockaden gelöst, angestaute Gefühle in Fluss gebracht, was erfahrungsgemäß als große Erleichterung und Befreiung im gesamtem Leben wahrgenommen wird.

 

 

 

 

Genau wie jede Frau sich von anderen unterscheidet so sind Yonimassagen immer sehr individuell.

 

Die YoniHeilMassage beginnt mit einer achtsamen  Ganzkörpermassage, bei der alle Sinne erweckt werden und geht über in eine sanfte und einfühlsame Massage der ausseren Yoni und wenn es für die Frau stimmig ist, auch der innere Yoni. Jede Frau bekommt die Zeit und den Raum, den sie braucht.

 

Im Anschluss an die YoniHeilMassage bleibt Zeit um die Massage nachwirken zu lassen. Bei dem darauf folgenden Gespräch werden noch Impulse und Eindrücke ausgetauscht sowie eventuelle Fragen geklärt.

 

Die reine Massage dauert je nach Wunsch 90, 120, oder 150 Minuten. Für Vorbereitung und Nachruhe solltest Du noch etwa 20 Minuten einplanen.